HBO Datenbank - Bericht

Autor: Ritzi, Christian
Titel: Übergabe der Sammlung an Schülerzeichnungen vom Bund Deutscher Kunsterzieher an die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung
Erscheinungsjahr: 2000
zusätzl. Angaben zum Autor: Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung
Text des Beitrages:

Im März 2000 wurde vom Bund Deutscher Kunsterzieher e.V. (BDK) eine umfassende Sammlung von Schülerzeichnungen des Zeitraums 1870 - 1970 an die Bibliothek für Bildungsgeschichtliche Forschung (BBF) des Deutschen Instituts für Internationale Pädagogische Forschung übergeben. Sowohl der BDK als auch die BBF sehen in dem Bestand eine fruchtbare Grundlage für künftige Kooperationsprojekte.

Der BDK ist die Berufsorganisation der deutschen Kunsterzieher aller Schularten mit derzeit über 3500 Mitgliedern. Ziel seiner Bemühungen ist die Förderung der kulturellen Bildung, der Ästhetischen Erziehung und der Auseinandersetzung mit der Kunst sowie den Massenmedien. 
Mit der Übernahme der Schülerzeichnungen in das Archiv der BBF soll diese bislang weitgehend vernachlässigte Quelle nicht nur der bildungsgeschichtlichen Forschung im engeren Sinn zugänglich gemacht werden. Die auch ästhetisch vielfach anspruchsvollen Bilder können u.a. für kunsthistorische, entwicklungspsychologische sowie auf die Erforschung des Zeitgeistes bezogene Fragestellungen ergiebig sein. Für die Geschichte der Didaktik und Methodik des Kunstunterrichts und der Kunsterziehung ist der Bestand von einzigartiger Bedeutung.
Initiator und Betreuer der Sammlung war von den 1970er Jahren bis zur Übergabe an die BBF Prof. Dr. Diethart Kerbs/Hochschule der Künste, Berlin, der mit seinen Studentinnen und Studenten für den BDK 1976 eine Ausstellung konzipierte, die unter dem Titel "Kind und Kunst" für Aufsehen sorgte und in mehreren Städten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz gezeigt wurde.
Der BDK und die BBF möchten die Sammlung nicht nur erhalten, sondern permanent ergänzen. Desweiteren ist eine gemeinsame Ausstellung geplant, die Schülerzeichnungen bis zum Ende des 20. Jahrhunderts präsentieren wird.

Schülerzeichnung aus dem Jahr 1888
 
 

Erfassungsdatum: 29. 05. 2000
Korrekturdatum: 02. 04. 2004